^ TOP BACK

Wetter


Das Wetter heute

Besuche 2017/2018

032112
HeuteHeute21
GesternGestern100
Diese WocheDiese Woche21
Diesen MonatDiesen Monat839
GesamtGesamt32112

 
EC Virgen


Der Winter naht und somit auch der Beginn der Eishockeysaison 2017/2018. Seit diesem Jahr gibt es beim Kärntner Eishockeyverband einen neuen Vorstand mit einem neuen Präsidenten. Der bisherige Präsident Wolfgang Ebner wurde von Herbert Hohenberger abgelöst. Wir erhoffen uns auch weiterhin eine zufriedenstellende Zusammenarbeit – der kommende Winter wird’s zeigen.
Die Saisonvorbereitung fand heuer in Form von Trockentraining, Einheiten auf Eis und dem Trainingslager im tschechischen Pilsen statt.
Die Ligaeinteilung wurde bereits im August fixiert und so spielt die 1. Mannschaft des EC Virgen im Kärntner AHC (AlpsHockeyCup) Division 2 West (vormals Kärntner Liga Division 2 West) und die Mannschaft EC Virgen II in der Kärntner Landesklasse West.

Die 1. Mannschaft des EC Virgen trifft in der heurigen Meisterschaft auf folgende Gegner:
UEC Sparkasse Lienz / UEC Leisach / UECR Huben II / EC Black Devils Prägraten / EC Pontebba Evergreen (Aufsteiger als Gruppensieger aus der Unterliga West).
Pontebba wird, wie bereits vom Verband schon festgelegt, in der nächsten Saison der Gruppe MITTE zugeteilt. Dadurch gibt es im Spieljahr 2017/2018 in der Division 2 WEST keinen Absteiger.
Als Trainer konnte auch für diese Saison wieder Zdenek Eichenmann verpflichtet werden. Bei den Spielern kann er auf den altbewährten Kader zurückgreifen, aber auch auf starke Unterstützung durch die Rückkehr von Marco Gasser und Maximilian Steiner, sowie den Neuzugang von Philip Holzer zählen.
Die Meisterschaft des Kärntner AHC Division 2 West startet am 15. Dezember mit dem Auswärtsspiel gegen den EC Pontebba Evergreen. Das 1. Heimspiel findet am Freitag, 22.12.2017 gegen den UEC Sparkasse Lienz statt.

Die 2. Mannschaft, unser Farmteam, wird mit dem EC ÖAV Obergailtal / EHC Nussdorf Debant /UEC Leisach II / Sillian Bulls und den Black Devils Prägraten II um den Titel kämpfen. Das Farmteam hat seinen ersten Auftritt auf heimischem Eis am Donnerstag, 21.12.2017 gegen den UEC Leisach II.
Die weiteren Termine werden zeitgerecht bekanntgegeben bzw. können auf unserer Homepage www.ec-virgen.com eingesehen werden.
Aktuelles vom Nachwuchs:
Die Nachwuchsmeisterschaften werden wieder in Spielgemeinschaften mit dem UECR Huben bzw. dem EC Spittal bestritten.

Die Teilnehmer der U18- Meisterschaft sind:
SPG UECR Huben/EC Virgen - SPG Sillian Bulls/Icebears Toblach - SPG EC Askö Irschen/EHC Oberdrauburg -  SPG EC Arnoldstein/DSG Ledenitzen/Pontebba - 1. EHC Althofen – Tarco Wölfe/KAC.

Teilnehmer der U16- Meisterschaft:
SPG UECR Huben/EC Virgen/EC Spittal - SPG UEC Lienz/UEC Leisach -  SPG EHC Althofen/VST Völkermarkt/St. Marein - SPG EC Askö Irschen/EHC Oberdrauburg - USC Velden - Tarco Wölfe/KAC.

Teilnehmer der U14- Meisterschaft/ Gruppe West:
SPG UECR Huben/EC Virgen -  SPG UEC Lienz/UEC Leisach -  SPG EC Arnoldstein/Pontebba -  SPG EC Askö Irschen/EHC Oberdrauburg - SPG Liwodruck Spittal/EC Feld am See.

Und schließlich die teilnehmenden Mannschaften der U12-Meisterschaft/ Gruppe West:
SPG UECR Huben/EC Virgen -  SPG UEC Lienz/UEC Leisach - SPG EC Spittal/EC Feld am See - SPG EC Askö Irschen/EHC Oberdrauburg.

Für die U10 bzw. U8- Mannschaften werden wieder Turniere veranstaltet, bei dem sie ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

Auch beim Nachwuchs bereitete man sich auf die kommende Saison schon durch Trockentrainingseinheiten, die von unserem Nachwuchsbetreuer Silvio Trojer durchgeführt wurden, aber auch durch Trainingseinheiten auf Eis vor. Mittlerweile hat auch schon die ein oder andere Nachwuchsmeisterschaft begonnen.
Einige unserer Nachwuchscracks sind bereits seit September für den Eishockeyclub Zeller Eisbären im Einsatz. Es sind dies: Dylan Biesheuvel, Oliver Bstieler, Simon Lang und Flavio Wibmer, sowie Johannes Fuetsch, der sowohl für den EC Zeller Eisbären, als auch für die Spielgemeinschaft Zeller Eisbären/Red Bull Salzburg U18 als Bundesligist fungiert.

Bezüglich der Eislaufschule, die wieder stattfinden soll, sind einige Neuerungen geplant. Nähere Informationen werden aber rechtzeitig bekanntgegeben. Wir freuen uns sehr über das Interesse der Kinder am Sport auf dem Eis.

Nun bleibt nur noch, allen unseren Spielern eine verletzungsfreie Saison zu wünschen und wir freuen uns auf viele Zuschauer, die unsere Mannschaften bei dem Vorhaben, vorne mitzumischen statt nur dabei zu sein, tatkräftig unterstützen!

 

 

 

 

Open source productions